Das Logo


Was wir auf den vorangegangenen Seiten mit Worten sagen, bringt unser Logo auf einen Blick auf den Punkt. Zu sehen sind zwei Menschen mit Behinderung, die in einem Bus sitzen. Die Frage, ob diese Menschen in einem Rollstuhl sitzen oder nicht, lässt das Logo offen. Kein Zweifel herrscht aber darüber, dass die Menschen ihren Bus eigenständig vorantreiben und damit aktiv sind. Wir bringen damit zum Ausdruck, dass auch Menschen mit eingeschränkten Bewegungsmöglichkeiten in vollem Umfang am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Sie werden sich fragen, wo der Fahrer des Busses geblieben ist. Wir haben darauf verzichtet, da unsere Kunden im Mittelpunkt stehen und nicht die Fahrer. Zudem wird aufgrund unseres 24 Stunden- Services unterstrichen, dass letztlich die Wünsche der Kunden unsere Busse bewegen und nicht die Initiative unserer Angestellten. So entsteht der Eindruck, als würden die Kunden selbst fahren, was in der Auswirkung auch so angesehen werden darf.

Natürlich bieten unsere Busse Platz für mehr als nur zwei Menschen. Wir haben uns für die beiden Köpfe entschieden, um die individuelle und partnerschaftliche Beziehung innerhalb der Fahrgemeinschaften zum Ausdruck zu bringen. Auch, wenn die soziale Betreuung während der Fahrt nur kurz andauert, kommt sie von Herzen.
Unser Firmenname „Roll-Mobil“ greift die Darstellung noch einmal verbal auf. Man rollt mit dem Rollstuhl oder mit uns, ist aber in jedem Fall mobil und führt ein selbstbestimmtes Leben. Untermalt wird die Beweglichkeit unseres Fahrdienstes durch die weichen, runden Linien, während die Klarheit des Logos die funktionierende Strukturierung unseres Unternehmens unterstreicht. Dass wir mit Blau die primäre Heilfarbe gewählt haben, versteht sich von selbst. Schließlich korrespondiert die Bedeutung dieser Farbgebung mit unserem Credo, das ebenfalls Ruhe, Entspannung und Sicherheit beinhaltet.

LPX_6655